10. Dezember 2010

Social Media – Marketing oder Selbstdarstellung

Geschrieben von Petra Hamacher . Eingeordnet unter Marketing, Social Media | Keine Kommentare

Oft angepriesen und doch so zweifelhaft, das sogenannte Social Media Marketing.

Was es genau ist?

Die Nutzung diverser Plattformen wie Twitter, Facebook und anderen sozialen Netzwerken. Dabei geht es darum, das eigene Unternehmen oder die angepriesenen Produkte den zukünftigen Kunden anzubieten. All zu häufig wird Anbieten mit Anbiedern verwechselt und die Leser mit wenig Produktinformationen aber mit sehr vielen Preisen und Angeboten zugeschüttet.

Die Frage soll aber hier nicht sein, wie nutze ich Social Media richtig, sondern die Frage soll sein, ist es überhaupt Marketing?

Erreichen Aktionen auf Plattformen wie Facebook eigentlich meine Kunden oder ist es doch vergebene Mühe?

Meine Meinung ist ja, dass jeder Marketing Beauftragter eines Unternehmens nicht nur wegen seiner Affinität zum Internet, zu den Kunden und zu den Produkten als solcher ausgezeichnet wird, sondern auch immer weil er eine gute Portion Selbstdarstellungs-Drang verspürt. Das Anmelden in den Portalen, das regelmäßige Up-To-Date bringen und das aktive Teilnehmen sind Indizien dafür, dass der Beauftragte sehr gut auch die eigene Firma repräsentieren könnte. Doch bringt er sich nicht nur selbst ins rechte Rampenlicht oder stehen die Produkte im Vordergrund? Der Mehrwert für die Kunden ist schließlich der persönliche Kontakt, die exklusive Informationsweitergabe oder der schnelle Support. Identifiziert der Kunde uns dann nicht über unseren Marketing Berater?

Die Antwort liegt wie immer wohl zwischen gut und böse. Natürlich repräsentieren Mitarbeiter ihr Unternehmen und stehen daher gerade im Social Media Bereich für unseren Namen. Daher sollten gerade Marketing Beauftragte sorgfältig ausgewählt werden. Für alle, die diese Aufgabe nicht abgeben, sondern selbst erledigen gilt zudem die allgemein bekannte Regel, dass das Internet nie vergisst. Einmal angemeldet und eingetragen verbleiben viele persönliche Informationen sehr lange im Netz. Wenn man auch erst einmal stolz ist auf seine momentanen Ergüsse und seine eigene Selbstdarstellung, vielleicht ist man das ja irgendwann nicht mehr…

Hinterlasse einen Kommentar