3. Februar 2012

Neues Shopsystem, neues Outfit, neue Pläne bei Kullerkeks Kindermode

Geschrieben von Petra Hamacher . Eingeordnet unter Beispiel Optimierung | 1 Kommentar

shop-optimierung-gewinnspiel

Neue Infos vom Gewinnershop

Es ist mittlerweile viel Zeit vergangen, aber erinnern Sie sich noch an unser Shop-Gewinnspiel bei dem man eine Shop-Optimierung gewinnen konnte? Wir haben einem Online Shop versprochen, dass wir ihm unter die Arme greifen. Letztes Jahr haben wir den Gewinner Kullerkeks-Kindermode gekürt und seit dem ist viel Wasser die Wupper runter geflossen, aber auch einiges ist passiert. Aber was genau?Wie man auf den ersten Blick schon sehen kann, hat sich einiges im Design getan! Und nicht nur im Design!

Kullerkeks-Kindermode Anfang 2011:

Kullerkeks-Kindermode Startseite

Kullerkeks-Kindermode - vor der Optimierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kullerkeks-Kindermode seit Ende 2011:

Kullerkeks Kindermode im neuen Design

Kullerkeks Kindermode im neuen Design

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Shopsystem

Wie angekündigt haben wir uns gemeinsam mit den Shopbetreibern dazu entschlossen, ein neues System für den Shop zu wählen. Und wir haben uns für OXID eSales entschieden. Warum? Weil dieses System den Anforderungen des Shops gerecht wurde. Andere Shops benötigen vielleicht andere Systeme, aber uns schien OXID eine gute Wahl.

Neues Shopdesign

Anschließend haben wir uns der Designfrage gewidmet. Wichtig war, dass wir mit einem guten Kosten / Aufwand / Nutzen Faktor ein neues Design finden. Denn es war ja nicht geplant, gleich ein Design für ein neues Shopsystem zu entwickeln. Hier sieht man, dass man auch auf der Basis einens Standarttemplates, etwas sehr schönes zaubern kann: Das Logo haben wir beibehalten und freuen uns auch alle über die bunte Kinderreihe, die nun auch an der ein oder anderen Stelle wieder auftaucht. Im Klartext haben wir also versucht, einen Wiedererkennungswert für alle bisherigen Kunden beizubehalten. Außerdem haben wir den Shop in der Breite verjüngt. Es erschien uns nicht sehr zeitgemäß, diese fast Vierspaltigkeit.

Das Logo ist zwar etwas kleiner, dafür ist der Warenkorb aber an die prägnante obere rechte Ecke gerückt. Dies ist aus Usability-Sicht wichtig!

Ebenfalls kundenfreundlich fanden wir den Bilder-Slider, der allen Kunden sofort diese wunderschöne Kindermode präsentiert. Die Markenlogos und einige Beispielartikel auf der Startseite machen den ersten Eindruck des Shops komplett.

Die Navigation ist in der waagerechten geblieben, erscheint aber, sobald man sich im Shop bewegt, auch auf der gewohnten linken Seite des Shops! Ebenfalls wichtig für die Gewohnheiten des Users.

Auch die einzelnen Artikelseiten können sich sehen lassen: Die Bilder werden gezoomt und alle wichtigen Informationen zu den Artikeln erfasst das Userauge auf einen Blick.

Besucherzahlen und was sich noch verändert hat

Jetzt gefällt und der Shop ja besser, aber was ist mit den Besuchern. Um die geht es doch im Grunde. Auch hier können wir Positives vermelden. Schon bei den Ränkings sind einige gute Keywords hinzugekommen und bei einigen wichtigen Keywords ist der Shop auf dem Weg zur Spitze. Dank des Einsatzes der Shopbetreiber steigen auch die Backlinkzahlen.

Und das bedeutet? Das bedeutet im Klartext auch mehr Shopbesucher! So um die 50% Zuwachs zeigt uns das Analysetool. Das ist doch schon mal was, oder? Wir finden es erstaunlich und erwähnenswert, dass sich ein Shop mit etwas Aufwand und Herzblut in so kurzer Zeit steigern kann!

Zukunftspläne für den Shop

Nun ist ein neues Jahr angebrochen und wir wollen weiter mit unserem Gewinner-Shop Kullerkeks-Kindermode! Klar ist aber auch, dass ein neues Shopsystem auch einige Einarbeitungszeit erfordert. Hier wollen wir zukünftig gemeinsam das System so weit erkunden, dass man das Beste daraus holen kann! Momentan klären wir die Frage weiterer Shopmodule, die man dankbarerweise bei vielen Entwicklern findet, so dass man immer eine gewisse Auswahl hat. Und wer weiß, vielleicht werden wir hierzu bald mal einen Bericht über eine gemeinsame Online-Schulung lesen?

Ebenfalls wichtig erscheint uns eine weitere Marketingstrategie. Twitter und Facebook werden von den Shopbetreibern schon eifrig genutzt. Wir möchten nun ein ganzheitliches Konzept entwickeln mit kostenlosen wie auch vielleicht mit kostenpflichtigen Maßnahmen – ganz so, wie es das Projekt braucht!

 

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Zeit und danken nochmal für das Verständnis der Shopbetreiber! So macht Arbeit Spaß! :)

 

1 Kommentar zu “Neues Shopsystem, neues Outfit, neue Pläne bei Kullerkeks Kindermode”

  1. Online Shops brauchen einen Blog! » shop-optimieren on Montag, 13. Februar 2012 um 11:05 Uhr

    [...] man alles an Themen reinpacken – Alles, was zum Thema passt! Will meinen, zum Beispiel unser Gewinnershop Kullerkeks-Kindermode, die haben auch einen Blog. Einen reinen Blog nur über Kindermode könnte klappen. Aber will ich [...]

Hinterlasse einen Kommentar