17. März 2011

10 Mythen der Suchmaschinenoptimierung

Geschrieben von Petra Hamacher . Eingeordnet unter Shop Optimierung | Keine Kommentare

Suchmaschinenoptimierung ist ein breites Feld. Viele Tipps und Tricks findet man dazu auf diversen Webseiten, Blogs und Agentur-Infoseiten. Doch was davon ist eigentlich nützlich und was sollte besser in das Land der Mythen umziehen?

Die 10 häufigsten Trugschlüsse der Suchmaschinenoptimierung

1. SEO macht eigentlich keine Arbeit. Hier und da ein paar Veränderungen und schon verkaufen sich alle Produkte von allein.

2. Einmalige SEO- Maßnahmen mit entsprechenden einmaligen Gebühren sind durchaus ausreichend, denn das Internet verändert sich nahe zu schneckenlangsam. Texte, Keywords und andere Maßnahmen müssen daher nicht weiter überprüft werden.

3. SEO kommt zum Schluss. Erstmal muss ich Kunden generieren, die natürlich ohne die Suchmaschinen oder andere Werbung auf meinen Shop aufmerksam werden.

4. Linkkauf ist der wichtigste Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung

5. und wird von Google im großen Stil geduldet, wenn ich über ein Google-Mail Account das Geschäft abwickle, denn dann weiß Google ja Bescheid!

6. SEO ist super geheim und weder meine Konkurrenz wird sehen was ich mache, noch die Suchmaschinen.

7. Mehr bringt mehr. Wenn ich also auf einen Schlag dutzende von Maßnahmen treffe, dann ist der Erfolg um so größer. Eigentlich ja auch egal, dass ich nicht nachvollziehen kann, welche Maßnahme was bewirkt hat – hauptsache die Zahlen stimmen.

8. Ich muss SEO nicht im ganzen begreifen. Dass ich Keywords brauche, weiß ich und das reicht mir.

9. Je mehr Anzeigen und Keywords ich auch über Google AdWords schalte, um so effektiver wird mein SEO sich auswirken.

10. Und zum guten Schluß: Wenn ich nur ein paar Monate SEO gemacht habe, bin ich Experte in dem Gebiet und brauche eigentlich nichts mehr dazu zu lernen…

 

Und nun viel Erfolg bei der Suchmaschinenoptimierung!

:)

Edit: Ähnlichen Beitrag findet Ihr hier, kurz zuvor erschienen und gerade entdeckt: Gastbeitrag von Markus Bauer auf deutsche-startups.de

Hinterlasse einen Kommentar