12. Januar 2011

10 Fragen beim Start in die Selbständigkeit

Geschrieben von Petra Hamacher . Eingeordnet unter Selbständigkeit | Keine Kommentare

Seit geraumer Zeit, nein eigentlich schon immer, habe ich die Vorstellung, dass ich selbst mal mein eigener Chef bin, der Wunsch nach Selbständigkeit. Nun bietet sich diese Gelegenheit gerade an und ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt nun gehen soll.

Da ich gerade Jeff Jarvis´ Buch „Was würde Google tun?“ lese, bin ich der Überzeugung, dass es mir nur zu gute kommen wird, wenn ich meine Überlegungen und Erfahrungen mit meinen Lesern teile. Warum mir dieses Buch zu dieser Ansicht verhilft? Nun, weil nach Jeffs Argumentation ein wichtiger Bestandteil des Erfolges die Ehrlichkeit ist. Legt man ehrlich seine Probleme oder auch Überlegungen dar, erhält man vielleicht unerwartete Hilfe. Warum sollte ich also nicht auch meine Selbständigkeitsanfänge nicht auch teilen? Daher habe ich diese Kategorie eröffnet.

Ich fange an mit einem der wichtigsten Punkte: Jeder, dessen Gedanken in diese Richtung gehen, sollte auch ehrlich zu sich selbst sein und gut überlegen, ob er das wirklcih will.
Daher hier mal 10 Fragen, die man sich selbst vorab stellen sollte:

  • Mit welchem Konzept möchte ich mich denn in einem Businessplan verwirklichen?
  • Kann ich einen Businessplan verfassen oder brauche ich Hilfe?
  • Unterstützt mich mein Umfeld (Freunde, Arbeitsamt, Familie)?
  • Bin ich bereit, die Sicherheit eines festen Jobs aufzugeben?
  • Bietet mir meine Wohnung genug Raum für ein Homeoffice?
  • Habe ich genug Disziplin, meinen Tag so zu gestallten, dass ich auch arbeite?
  • Schaffe ich es, den ganzen Tag alleine vor meinem Rechner zu sitzen, ohne Kollegen?
  • Kann ich die Buchhaltung übernehmen oder brauche ich auch hier Hilfe?
  • Reicht meine Geduld auch mal für die schlechten Zeiten?
  • Wo bekomme ich Kontakte und, die wichtigste aller Fragen,
    meine Kunden her?

Wer diese Fragen so beantworten kann, dass er hinterher noch ruhig schläft – im Übrigen so wie ich – der hat schon mal die halbe Miete :)

Hinterlasse einen Kommentar